Rioja Rotweine der Bodegas Martinez Lacuesta.

Neben den von Robert Parker und Penin bewerteten Weingütern, gibt es noch viele Bodegas, die großartige Weine produzieren, die aber weniger im Focus von R. Parker und Penin stehen.

Seit mehr als 15 Jahren beobachte ich die Weine und die Entwicklung von der Bodega Martinez Lacuesta und kann ihnen sagen, und damit stimme ich mit Robert Parker überein, ''Martinez Lacuesta ist ein typisches klassisches Rioja Weingut!''.

Bei Bodegas Martinez Lacuesta gibt es eine Besonderheit, die ich so noch nie erlebt habe. Lacuesta ist eine von sehr wenigen Bodegas, wie man mir erzählte, die zwei ganz unterschiedliche Crianza’s produziert. Da gibt es zum einen den Martinez Lacuesta Crianza 2009 und den Campeador Crianza 2008.

Der Rioja Rotwein Martinez Lacuesta Crianza 2009 ist ein klassischer Blend aus 85% Tempranillo, 10% Graciano und 5% Mazuelo. Sie ist die klassische und elegante Variante, vergleichbar mit einem Jaguar E-Type. Grund dafür ist der hohe, 85%, Tempranillo Anteil. Die Tempranillo reift in moderat warmem Klima optimal und das Ergebniss sind: feine, nicht zu schwere Rotweine, die jahrzehntelang lagern oder aber auch jung getrunken werden können.

Die Farbe ist hellrot. In der Nase Töne von Karamell und Nuancen von Erdtönen. In Mund rund und weich mit einem eleganten Abgang. Dieser Wein passt nicht nur zum Essen, den kann man auch mal ''ohne alles'' genießen.

Wogegen der Campeador Crianza 2008 aus 50% Tempranillo, 50% Garnacha besteht und eher mit einem Lancia Integrale zu vergleichen ist. Der hohe Garnacha Anteil bewirkt, dass der Wein einfach mehr Zeit benötigt, um auf Betriebstemperatur kommt. Ich liebe beide Weine, weil sie so unterschiedlich sind. Der sportliche Campeador Crianza 2008 in der Burgunderflasche benötigt um auf Hochleistung zu kommen Luft. Ich habe ihn aus der Flasche über 2 Tage getrunken und am zweiten Tag hat er mir noch bessser geschmeckt, denn Frucht und Säure waren dann harmonischer.

Der Campeador Crianza 2008 ist ein Wein den ich mir gut zu Pizza, Flammkuchen und spanischen Tapas vorstellen kann. Er ist frisch und besitzt eine erfrischende Säure.
Rioja Rotweine der Bodegas Martinez Lacuesta. Neben den von Robert Parker und Penin bewerteten Weingütern, gibt es noch viele Bodegas, die großartige Weine produzieren, die aber weniger... mehr erfahren »
Fenster schließen
Rioja Rotweine der Bodegas Martinez Lacuesta.

Neben den von Robert Parker und Penin bewerteten Weingütern, gibt es noch viele Bodegas, die großartige Weine produzieren, die aber weniger im Focus von R. Parker und Penin stehen.

Seit mehr als 15 Jahren beobachte ich die Weine und die Entwicklung von der Bodega Martinez Lacuesta und kann ihnen sagen, und damit stimme ich mit Robert Parker überein, ''Martinez Lacuesta ist ein typisches klassisches Rioja Weingut!''.

Bei Bodegas Martinez Lacuesta gibt es eine Besonderheit, die ich so noch nie erlebt habe. Lacuesta ist eine von sehr wenigen Bodegas, wie man mir erzählte, die zwei ganz unterschiedliche Crianza’s produziert. Da gibt es zum einen den Martinez Lacuesta Crianza 2009 und den Campeador Crianza 2008.

Der Rioja Rotwein Martinez Lacuesta Crianza 2009 ist ein klassischer Blend aus 85% Tempranillo, 10% Graciano und 5% Mazuelo. Sie ist die klassische und elegante Variante, vergleichbar mit einem Jaguar E-Type. Grund dafür ist der hohe, 85%, Tempranillo Anteil. Die Tempranillo reift in moderat warmem Klima optimal und das Ergebniss sind: feine, nicht zu schwere Rotweine, die jahrzehntelang lagern oder aber auch jung getrunken werden können.

Die Farbe ist hellrot. In der Nase Töne von Karamell und Nuancen von Erdtönen. In Mund rund und weich mit einem eleganten Abgang. Dieser Wein passt nicht nur zum Essen, den kann man auch mal ''ohne alles'' genießen.

Wogegen der Campeador Crianza 2008 aus 50% Tempranillo, 50% Garnacha besteht und eher mit einem Lancia Integrale zu vergleichen ist. Der hohe Garnacha Anteil bewirkt, dass der Wein einfach mehr Zeit benötigt, um auf Betriebstemperatur kommt. Ich liebe beide Weine, weil sie so unterschiedlich sind. Der sportliche Campeador Crianza 2008 in der Burgunderflasche benötigt um auf Hochleistung zu kommen Luft. Ich habe ihn aus der Flasche über 2 Tage getrunken und am zweiten Tag hat er mir noch bessser geschmeckt, denn Frucht und Säure waren dann harmonischer.

Der Campeador Crianza 2008 ist ein Wein den ich mir gut zu Pizza, Flammkuchen und spanischen Tapas vorstellen kann. Er ist frisch und besitzt eine erfrischende Säure.
Topseller
Campeador Crianza 2008 (Martinez Lacuesta) Campeador Crianza 2008 (Martinez Lacuesta)
Inhalt 0.75 Liter (9,20 € * / 1 Liter)
6,90 € * 9,90 € *
Filter schließen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Campeador Crianza 2008 (Martinez Lacuesta) Campeador Crianza 2008 (Martinez Lacuesta)
Der Rioja Rotwein Campeador Crianza 2008 der Bodegas Martinez Lacuesta ist ein Blend aus 50% Tempranillo und 50% Garnacha. Neben den von Robert Parker und Penin bewerteten Weingütern, gibt es noch viele Bodegas, die großartige Weine...
Inhalt 0.75 Liter (9,20 € * / 1 Liter)
6,90 € * 9,90 € *
Zuletzt angesehen